Unseriöse Angebote erkennen


Der Leidensdruck vieler Menschen, die überschuldet sind, ist ausgesprochen hoch. Das machen sich leider auch immer wieder unseriöse Geschäftemacher zunutze, indem sie versuchen, aus den ohnehin von der Schuldenlast Gebeutelten noch Profit zu schlagen.

So existieren im deutschsprachigen Raum zahlreiche Unternehmen, deren Geschäftszweck die Schuldensanierung privater Haushalte sein soll. Es handelt sich bei diesen Angeboten allerdings sehr oft nicht um seriöse Angebote, sondern schlicht um Abzocke.

Menschen mit Schuldenproblemen werden zum Abschluss unnützer Beratungsverträge gedrängt, die außer Kosten und damit einer zusätzlichen Verschlechterung der Situation gar nichts bringen. Die einzige wirklich gute Adresse für Schuldner ist der Schuldenberater.

Unseriöse Angebote finden sich auch immer wieder im Zusammenhang mit Krediten. Wer in finanzieller Not händeringend nach einem Darlehen sucht und von allen Banken nur klare Absagen bekommt, kann versucht sein, auf eines der Angebote einzugehen.

Kredit gibt es dann aber in den seltensten Fällen, weil dies für Haushalte mit aussichtsloser Finanzlage nicht zu machen ist. Stattdessen werden dann verschiedene Versicherungen abgeschlossen oder Ratgeber gekauft.

Das sei an dieser Stelle erwähnt: Kreditangebote an sich sind keineswegs unseriös. Auch Darlehen ohne Schufaauskunft sind heute möglich, wenn ein spezialisierter Vermittler konsultiert wird. Wer jedoch von ALG leben muss und keinen Cent übrig hat oder aber nach Abzug aller Kreditraten praktisch mittellos ist, kann bei keiner Bank mit einem Kredit rechnen.

Unseriöse Kreditvermittler sind häufig daran zu erkennen, dass sie für die Weitergabe der Antragsdaten eine vorab fällige Gebühr verlangen und in ihren Geschäftsbeziehungen gleichzeitig darauf hinweisen, dass der Zugang zum gewünschten Kredit keinesfalls gesichert ist und die Entscheidung darüber ausschließlich den Banken obliegt, an die der Antrag übermittelt wird.

Unseriöse Anbieter schicken mitunter sehr viele postalische und elektronische Werbemails, die vor vielversprechenden Angeboten und Verheißungen beinahe platzen. Dahinter verbirgt sich jedoch in fast jedem Fall nur heiße Luft.

Wer sein Schulden-Problem in den Griff bekommen möchte, sollte seine Energie auf die Verhandlungen mit den Gläubigern und das Generieren von finanziellen Spielräumen konzentrieren und sich von unnützen und schädlichen Offerten fernhalten!

Artikel in dieser Kategorie:

Noch keine Artikel vorhanden.